MaierKorduletsch fördert Waldwassertrinkbrunnen an der Grundschule Alkofen-Pleinting

Als neuer Schulleiter der Grundschule Alkofen-Pleinting führt Rektor Johannes Knittlmayer das Engagement seiner Vorgängerin Frau Wimmer fort, unter deren Leitung die Grundschule zur Umweltschule ernannt wurde. Durch seinen Einsatz wurden jetzt beide Grundschulen mit einem Waldwassertrinkbrunnen ausgestattet. Als einer der Sponsoren freut sich Alexander Maier gemeinsam mit den Schulkindern über das gelungene Projekt und die feierliche Einweihung.

Bewusstsein für den Wert des Wassers schaffen

Plastikflaschen und Tetra Paks vermeiden, nachhaltig handeln und einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten, diese Ziele verfolgt die Grundschule Alkofen-Pleinting mit der Installation der Waldwasserbrunnen an den beiden Schulstandorten. Gleichzeitig wird mit dem Wassertrinkbrunnen bei den Schulkindern Bewusstsein für den Wert des Wassers geschaffen. Ein Projekt, ganz im Sinne von MaierKorduletsch. Im Rahmen der Initiative „MaierKorduletsch pro Klima“ unterstützte Alexander Maier die Anschaffung der Trinkwasserbrunnen gerne.

Am 13. Juni war es dann soweit, und die beiden Trinkwasserbrunnen wurden feierlich eingeweiht. Im Vorfeld hatten sich die Schüler der Grundschule Alkofen-Pleinting umfangreich mit dem Thema auseinandergesetzt und sich auf die Einweihung der Trinkbrunnen vorbereitet. Daher staunten die Gäste nicht schlecht, über das Können und Wissen der Schüler und Schülerinnen rund um das Thema Wasser.

Wenn jemand Fragen zu Wasser hat – die Schüler der Grundschule Alkofen-Pleinting kennen sich aus. Alexander Maier bei der feierlichen Einweihung der neuen Trinkwasserbrunnen an den Grundschulen in Alkofen und Pleinting

2018-07-02T16:21:02+00:00 Kategorien: Über uns|Tags: |