Schnell und einfach Stromanbieter wechseln: so funktioniert`s

Stromanbieter wechseln, Stromversorger wechseln: Tarifvergleich, Stromkosten sparenSeit 1998 haben Sie als Verbraucher die freie Wahl des Stromlieferanten und können jederzeit den Stromversorger wechseln. Vor der Liberalisierung des Strommarkts gab es dieses Wahlrecht nicht. Erhöht Ihr Versorger zum Beispiel die Preise, können Sie den Vertrag kündigen, sich einen neuen Lieferanten suchen und den Stromanbieter wechseln. Sie gehen bei einem Wechsel kein Risiko ein. Ihre Stromversorgung bleibt sicher.

Stromanbieter wechseln: Wie läuft so ein Stromversorgerwechsel ab?

Den Stromversorger wechseln ist grundsätzlich einfach. Wenn Sie einen neuen Anbieter suchen und Ihre Versorgung beauftragen, kündigt in der Regel der neue Anbieter den Vertrag mit Ihrem bisherigen Lieferanten und schließt mit Ihnen einen neuen Vertrag ab. Der neue Vertrag sollte natürlich dann direkt an das Ende des alten Vertrags anschließen.

Klappt der Stromanbieterwechsel eventuell nicht nahtlos, können Sie trotzdem weiterhin Strom beziehen. Die Ersatzversorgung übernimmt in der Zwischenzeit der Grundversorger – das Energieunternehmen mit den meisten Stromkunden in einer Region.

Sie können bei Ihrem Stromversorger auch selbst kündigen. Dazu reicht ein formloser Brief. Manche Unternehmen akzeptieren auch E-Mails. Bis zu drei Wochen darf die Anmeldung des neuen Versorgers beim Netzbetreiber dauern. Endet Ihr alter Vertrag und Sie haben keinen neuen geschlossen, landen Sie wiederum in der Ersatzversorgung. Diese endet, sobald sie den Stromanbieter wechseln und ein neuer Vertrag beginnt.

Allzu lange sollten Sie weder in der Ersatzversorgung noch in der Grundversorgung bleiben. Denn diese Tarife sind die teuersten in Deutschland. Schließen Sie keinen anderen Liefervertrag, bleiben Sie in der teuren Grundversorgung – sie ist unbefristet.

Stromversorger wechseln: Was lässt sich durch einen Wechsel sparen?

Wie viel, hängt von drei Faktoren ab: Ihrer aktuellen Tarifhöhe, den Preisen im neuen Vertrag und Ihrem Verbrauch.

Wie sieht es aktuell in Deutschland aus?

Die höchsten Preise zahlen Verbraucher im Schnitt in der Grundversorgung. Ca. 6 bis 17 Prozent mehr als in Verträgen außerhalb der Grundversorgung. Geht man aus der Grundversorgung raus, lassen sich je nach Verbrauch 40 bis 70 Euro im Jahr sparen.

Doch obwohl sich durch einen Wechsel aus der Grundversorgung sparen lässt, ist noch fast jeder dritte Haushalt in solch einem teuren Vertrag. Ca. 40 Prozent der Haushalte wiederum lassen sich zwar vom Stadtwerk vor Ort versorgen, haben dazu aber einen Vertrag außerhalb der Grundversorgung geschlossen. Und nicht einmal jeder Dritte lässt sich von einem anderen Anbieter als dem Grundversorger beliefern.

Zeit zum Wechseln?

So können Tarife an einem Ort um bis zu 2 Cent pro Kilowattstunde voneinander abweichen. Es gibt auch Tarife, mit denen Sie mehrere Hundert Euro sparen können. Viele Versorger locken zusätzlich mit Rabatten und Bonuszahlungen bei einem Wechsel.

Doch die günstigsten Angebote sind nicht immer kostendeckend. Greifen Sie bei einem solchen Schnäppchen zu, muss Ihnen bewusst sein, dass der Versorger entweder seinen Tarif bald erhöht oder dass Sie nach dem Wegfall der Boni vergleichsweise viel zahlen. Daher Augen auf bei den günstigsten Angeboten bei Tarifvergleichen. Denn die tatsächlichen Preise in diesen Angeboten sind oft so hoch, dass ein Kunde nach Ablauf des ersten Vertragsjahres und damit dem Wegfall der Boni mehr zahlt, als wenn er in der Grundversorgung wäre.

Zu MaierKorduletsch wechseln?

Als regionaler Stromlieferant bieten wir unseren Kunden faire Tarife ohne Boni. So bleiben die Kosten transparent, ganz ohne böse Überraschungen! Bei Fragen zum aktuellen Tarif, einem Tarifvergleich oder Tarifwechsel, stehen Ihnen unsere Stromexperten gerne per E-Mail oder per Telefon zur Verfügung – ganz ohne Call Center und Warteschleife.

So gehen Sie nun vor, wenn Sie wechseln wollen

  • Suchen Sie nach aktuellen Stromtarifen an Ihrem Wohnort. Geben Sie Ihren bisherigen Verbrauch möglichst genau an. Wenn Ihnen eine persönliche Beratung und ein direkter Ansprechpartner vor Ort wichtig sind, wenden Sie sich an einen unserer Energieberater. Hier erfahren Sie Ihr genaues Sparpotential und wir übernehmen alle Wechselformalitäten.
  • Falls Sie einen Tarif haben möchten, der längere Zeit stabil bleibt, dann verzichten Sie lieber auf Bonuszahlungen. Tarife mit Bonus können zwar im ersten Jahr eine dreistellige Gutschrift bringen. Danach sind sie meist deutlich teurer.
  • Prüfen Sie nach Vertragsschluss, ob alle Details wie im Angebot enthalten sind.
2018-10-08T16:55:56+00:00 Kategorien: Strom|