• Die einfache Lösung
    zur Senkung lokaler Emissionen

Der synthetische Kraftstoff aus Erdgas

Mit steigendem Verkehrsaufkommen nimmt auch die Luftverschmutzung zu. Mit Gas-to-Liquids (GTL) hat Shell einen synthetischen Dieselkraftstoff entwickelt, der zur Verbesserung der Luftqualität beitragen kann. Sorgen Sie für das Wohlergehen Ihrer Kunden, Mitarbeiter und Umwelt. Bei der Verbrennung von Shell GTL Fuel entstehen weniger lokale Emissionen als bei herkömmlichem Diesel. Der Umstieg funktioniert kostengünstig, einfach und schnell. Informieren Sie sich jetzt!

Kontakt

Eine einfache und saubere Sache

Durch den Umstieg auf Shell GTL Fuel profitiert Ihr Unternehmen von den innovativen Eigenschaften des synthetischen Dieselkraftstoffs und das ganz ohne Investitionen in neue Fahrzeuge oder Infrastruktur. Denn der synthetische Kraftstoff ist direkt und problemlos in vorhandenen Dieselmotoren einsetzbar.

Eigenschaften
  • Praktisch schwefel- und aromatenfrei
  • Wasserklar
  • Nahezu geruchlos
  • Hohe Cetanzahl (75–80)
  • Ungiftig
  • Biologisch abbaubar
  • Gutes Kälteverhalten
Vorteile
  • Trägt zur Senkung lokaler Emissionen bei:
    lokale Umweltschutzbestimmungen sind leichter einzuhalten
  • Problemlos in vorhandenen Fuhrparks einzusetzen:
    Keine Investition in neue Fahrzeuge oder Infrastruktur notwendig
  • Kann Motorenlärm reduzieren:
    Sie können einen Beitrag zum Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter leisten
  • bessere Ökobilanz fördert das Ansehen Ihres Unternehmens

Shell GTL Fuel im Einsatz

Fuhrpark
Flurförderfahrzeuge
Schiffsbetrieb
Schienenverkehr
Aggregate
Berliner Verkehrsbetriebe zeigen Vorteile von GTL

„Als Deutschlands größtes kommunales Nahverkehrsunternehmen fühlen wir uns dafür verantwortlich, die Luftqualität in unserer Hauptstadt nachhaltig zu verbessern, daher begrüßen wir es sehr, aktiv an der Entwicklung von saubereren Treibstoffen mitwirken zu können.“
Burkhard Eberwein, bis 2013 BVG-Sachgebietsleiter Fahrzeugmanagement und Mitglied im Fachausschuss VdV.

Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VdV)
Ein zweitägiger Fahrzeugtest hat die Vorteile von Shell GTL Fuel bei Bussen im öffentlichen Nahverkehr veranschaulicht: eine Senkung der Emissionen von Stickoxiden (NOx) um mehr als 6%, und das allein mit einem einfachen Wechsel vom Standard-Diesel auf Shell GTL Fuel.

Andreas MaderAndreas Mader